STADT.LAND

STADT.LAND

Stammtischpolitik am Arsch vorbei!

Als Quereinsteigerin in die Politik werde ich immer wieder gefragt, wieso ich mir das antue.  Was tu ich mir da eigentlich an? Einer meiner Gründe war diese Sache mit den Architekturwettbewerben. Bei denen meine Kollegen und ich, viel Geld, Zeit und vor allem Hoffnung investiert haben. Am Arsch vorbei! Saufen gehen oder beim Bürgermeister-Stammtisch gemeinsame, wichtige Visionen spinnen.

Mehr

Konfetti statt schlechter Laune

Nein, ich lasse mir den Tag nicht verderben mit all den negativen Schlagzeilen, die um die Welt gehen. Trump. Klimawandel. Waffendeal. Hasspostings. Very Sad. Jammern ist nicht meins. Anpacken schon eher. Etwas Greifbares schaffen. Aufbauen. Kreativität mit Nutzen verbinden. Für andere mitdenken und ihnen bessere Lebensräume schaffen. Hab ich deshalb das Studium der Architektur gewählt? Bin

Mehr

5 Quick Tipps: So mache ich Wiener Plätze liebenswert!

Wiener Platzgestaltung mit Mehrwert? Wie mache ich Wiener Plätze liebenswert? Geht das überhaupt? Ich meine ja und es braucht seine Zeit. Als niederösterreichische Wienerin habe ich 14 Jahre gebraucht, um sagen zu können: „Ich liebe Wien!“ Wieso so lange, fragen Sie sich? Das städtische Umfeld ist sehr gewöhnungsbedürftig, für mich, einer naturbezogenen Frau.

Mehr

Verführung oder Verschmutzung? Wiener Plakatbotschaften im öffentlichen Raum

Stehen Sie auf Wiener Verführung ? Gewista auf jeden Fall! Mal Hand auf’s Herz: Kaufen Sie nach gesehener Plakatwerbung? Oder wählen Sie jene Partei, die Ihnen am freundlichsten zulächelt? Verschmutzung an allen Flächen – Wien ist voll mit großflächiger Werbung und aktuell mit einer Unzahl von teils grotesk anmutenden Polit-Plakaten zugemüllt. Soll dies wirklich eine

Mehr