Das Parlamentsgebäude – Vorbild für Fassadenbegrünung

Das Parlamentsgebäude – Vorbild für Fassadenbegrünung

Fassadenbegrünung als Imageträger der Stadt Wien!? In meiner urbanen Zukunft erzählen WienerInnen von einem prominenten Gebäude, dem Parlament – mit grünen Implantaten. Es ist ein Pilotprojekt der Sonderklasse, mit starker Vorbildrolle und vielen AnhängerInnen. Als Indikator zur hohen Verwirklichung anderer Begrünungsprojekte ist eine monetäre Lenkung, plus finanzieller Anreiz notwendig.

Der Handlungsspielraum ist hier durch gute finanzielle Möglichkeiten sehr breitgefächert. So werden Teile des Parlaments mit einem saftig, grünen Blättermantel angezogen. Urheberrechtliche Unstimmigkeiten werden respektiert und gleichzeitig nicht überbewertet.

Das Parlamentsgebäude ist eines der meist fotografierten Häuser in Wien. Es ist ein heiß begehrter Spot für das besondere Urlaubsfoto. Plötzlich mit grünem Mäntelchen! Touristen erzählen in der eigenen Stadt von Blättern am öffentlichen Gebäude. Das Parlament mit Mehrwert. Cool, finde ich!

Spürbar. Sichtbar. Einfach Liebenswert – das Grün an der Fassade! Eine Wiener Stadtbewegung in Richtung Stadtbegrünung zur Wertschätzung der Bevölkerung. Denn Hand auf’s Herz, ich habe nicht immer Zeit in den Wald zu gehen, wenn ich klare Luft zum Atmen brauche. Sie etwa?

Mein Motto für das zukünftige Stadtklima: „Willkommen du frisches, freche, feine Grün. Mach dich breit, schmieg dich an und schenk uns gesunde Luft im Dunst der Stadt!“

Meine Forderungen für die Verbesserung der Wiener Luft durch Fassadenbegrünung:

+ Wiener Qualifizierungskatalog erstellen: Wann ist ein Gebäude Begrünungsfähig?

+ Entschädigung für Private bei Fassadenbegrünungsmaßnahmen

+ Öffentliche Gebäude begrünen

+ Stadt Wien als Kooperationspartner für Begrünungsaktionen (Geräte, Grünschnitt-Entsorgung)

+ Bauordnung für (nachträgliche) Fassadenbegrünung öffnen und dadurch zu erleichtern

Lesenswert:

http://www.umweltberatung.at/themen-garten-fassadenbegruenung

https://www.wien.gv.at/umweltschutz/raum/gruene-waende.html

Fotonachweis:

http://blog.tersch.at/index.php?id=148

Fotomontage:

http://www.raumsinn.at



2 thoughts on “Das Parlamentsgebäude – Vorbild für Fassadenbegrünung

  1. Innovative Idee, ist umweltfreundlich, senkt die Kühlkosten und verdeckt viele misslungene Fassaden. Empfehlenswert daher für viele Objekte (z.B. in der Steinbauergasse :-). Solltest du unbedingt weiterverfolgen, im 22. Bezirk fallen mir gleich ein paar geeignete Objekte ein.

    LG
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.