Paukstudio oder Büffelbunker? Mündige Schule erwünscht!

Schulzeit – für manche die schönste Zeit ihres Lebens, in einem kreativen Paukstudio. Für mich war es eher ein erdrückender, militanter Büffelbunker. Eine Zeit, die ich zum Glück überlebt habe. Die Schule, damit ist ein Ausbildungszentrum für Klontruppen gemeint, oder? Sitz still, sei ruhig, mach die Aufgaben und Dienstag, dritte Stunde Bio! Leute, das funktioniert nicht mehr. Die Schule wie bittere Medizin, die ich in dieser Art und Weise, meinem und ihrem Kind ersparen möchte.

Menschen kommen neugierig zur Welt und wir sind immer noch Jäger und Sammler.Wir brauchen Bewegungsraum, Schutz und vor allem einen Ort der Heimat. Schulraum und Heimat passen nicht zusammen? Richtig! Passen ganz und gar nicht. Wie auch, die Schulbauten sind im Stillstand und teilweise noch immer unverändert. Unglaublich! Die Schulbank ist der Angelpunkt der gesamten Schularchitektur – dieser Planungsansatz für Schularchitektur ist aus dem Jahr 1936 und eine bestehende Richtlinie für ein Klassenzimmer.

Wäre das nicht ein schönes Ziel – Lernlandschaften umzusetzen, die Botschaften transportieren im Sinn neuer Bildungsideale wie Freiheit, Solidarität, Selbständigkeit, Kreativität, Aufgeschlossenheit für Neues und Autonomie? Ich fände es schön! Lehrer sind empathische Gastgeber, motivierte Vorbilder und mündige Schüler keine Untermieter im System. Die mündige Schule als Heimat für Schüler und Lehrer. Meine Zukunftsvision des Lernraumes für alle Kinder, ist ein Platz des Glücks, ein Ort zum Wohlfühlen und auch ein Ort der Gesundheit. Seine Meinung, Schule neu zu denken, teile ich…

„Wir werden auch der Schule die Flügel heben!“, Dr. Matthias Strolz, Initiator Talente blühen!

Meine Ella-Forderung und was ich mir für die Kinder wünsche:

+ Entpolitisierung der Schulen

+ Entscheidungsgewalt an DirektorInnen mit ihren Lehrkräften

+ Abschaffung der Landes-u. Bezirksschulräte, Bildungskompetenz nur im Bund

+ Schulbau und Wiener Schulsanierung unkonventionell – erlaubt!

+ Schulsanierungspaket erweitern, auf die umliegende grüne Freiraumgestaltung und nicht nur Gebäudebezogen.

+ Finanzielle Gleichstellung im Grundgesetz

Lesenswert finde ich noch:

www.talentebluehen.at

www.kindercampus.at

www.archiv-der-zukunft.de

www.studio812.eu

 



One thought on “Paukstudio oder Büffelbunker? Mündige Schule erwünscht!

  1. Eine Denkweise die auch ich, schon sehr lange vertrete. Denn meine Frauen waren immer Alphatiere, die mir ein gerechter Ausgleich sind und das Leben vielmehr bereichernJa, sie ist ähnlicher Meinung wie ich! Sie hat aber auch noch ein anderes Problem aufgezeigt. Da immer mehr junge Mädchen in technische Berufe drängen und solche typischen für Frauen die Lehrstellen verloren gehen. Die aber wiederum nicht von jungen Männern nachbesetzt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.